Wir hören zu. Und haben Ideen.
Webdesign. Print. Fotografie.
Meine Visitenkarte mit dem geprägten Logo begeistert alle meine Kunden!
Susanne Hirner, Pilates-Trainerin, München
13.06.2018

Google-Abzeichen für 100.000 Foto-Abrufe


Kategorie: Fotografie • Erstellt von: Reinhard

Google hat‘s bestätigt: Als Fotograf bin ich ein Experte! Denn als „Nebenzweig“ meiner SEO-Arbeit erforsche ich gerade die Möglichkeiten, die Google Maps bietet – und heute bekam ich von Google ein Fotografen-Abzeichen für mehr als 100.000 abgerufene Fotos!

Das Google-Abzeichen für mehr als 100000 abgerufene Bilder als Local Guide.
Das Google-Abzeichen für mehr als 100.000 abgerufene Bilder als Local Guide.

Ich bin selber überrascht: im Mai (während meines Urlaubs in Holland) habe ich das erste Foto zu einer Rezension in Google Maps „gepostet“. Und jetzt – gerade einmal fünf Wochen später – bekomme ich von Google ein Abzeichen als „Fotograf – Experte“.

Was bringt ein Abzeichen für die Suchmaschinenoptimierung?

Ein paar Erklärungen sind notwendig, warum sich ein Suchmaschinenoptimierer wie ich mit Rezensionen und Fotos auf Google Maps betätigt:

  • Google Maps ist eng verknüpft mit Google My Business.
  • Google My Business ist DIE Anlaufstelle bei Google, um sein eigenes Geschäft / sein Büro /seine Agentur als lokales Unternehmen einzutragen.
  • Rezensionen zu erhalten – möglichst mit fünf Sternen – ist für lokale Unternehmen ganz wichtig. Je mehr gute Rezensionen man erhält, desto weiter oben wird man von Google bei lokalen Suchanfragen ausgespielt.

Sich in dieses Beziehungsgeflecht aus „Google Maps – lokaler Suchmaschinenoptimierung – Einblick in Google“ einzuarbeiten, ist ganz wichtig. Das Spiel mit dem Bewerten von Orten, Sehenswürdigkeiten und Denkmälern hat also einen ernsten SEO-Hintergrund. Nicht zuletzt fördert Google Personen, die regelmäßig Rezensionen schreiben, als bevorzugte „Local Guides“.

Als Local Guide auf Level 6

Je mehr Rezensionen man abgibt, desto mehr Punkte erhält man. Und Punkte gibt es auch mit den dazu veröffentlichten Fotos.

  • Ich habe in fünf Wochen gerade mal 149 Fotos gepostet – von Kultur, Natur und Unternehmen.
  • Diese Fotos aber wurden 105.000-mal abgerufen  – ein Hinweis auf die enormen Möglichkeiten, die in Google stecken.
  • Für den Suchmaschinenoptimierer ist es wichtig, dieses enorme Potenzial anzuzapfen.
  • Dass neben der SEO eines meiner unternehmerischen Standbeine das Erstellen fotografischer Firmenporträts ist, passt da natürlich hervorragend.

Die Fotos, die ich auf Google Maps poste, sind weder Kunst noch Firmenfotografie – aber sie sind informativ und hilfreich. Und dafür ein Abzeichen von Google zu bekommen, ist durchaus schmeichelhaft.

Foto meiner Local-Guide-Bewertung

100.000 Fotoabrufe sind nicht genug

Google wäre nicht Google, wenn es nicht zu jedem Lob eine Herausforderung gäbe. Denn schließlich soll man sich nach dem Wunsch der Suchmaschine nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen, sondern ununterbrochen die Welt verbessern.

Und deshalb teilt Google mir auf dem Smartphone-Screen gleich mit, dass es die Messlatte fürs nächste Abzeichen jetzt mal ziemlich hoch gelegt hat  – das gibt‘s erst bei 1.000.000 Fotoabrufen …


Zur SEO-Spezialseite